Schiffsbeteiligung – Basiswissen Schiffsbeteiligung

Schiffsbeteiligung

Die Daseinsberechtigung einer Schiffsbeteiligung lässt sich recht einfach erklären: Der überwiegende Teil des weltweiten Frachtverkehrs erfolgt heutzutage per Schiff, da dieses Transportmittel sowohl ökonomisch als auch ökologisch große Vorteile aufweist. Insbesondere die Containerschiffe gewinnen neben den Mehrzweckfrachtschiffen zunehmend an Bedeutung, weil aufgrund der systembedingten Vorzüge immer mehr Waren in Containern transportiert werden.

So hat sich der weltweite Containerumschlag in den Häfen seit 1985 mehr als vervierfacht. Für die Zukunft wird eine ähnliche Entwicklung prognostiziert. So soll sich der Containerumschlag in den kommenden 10 Jahren verdoppeln.

Der Anleger beteiligt sich in Höhe des von ihm gezeichneten Betrages an einer Schiffsgesellschaft. Das aus dem Eigenkapital der Anleger und dem aufgenommenen Fremdkapital finanzierte Schiff (bzw. die finanzierten Schiffe) wird zu einer vereinbarten Tagesrate an ein Unternehmen verchartert. Aus den Erlösen werden die Schiffsbetriebskosten gedeckt, die Darlehen getilgt, sowie Ausschüttungen an die Anleger gezahlt. Abschließend wird das Schiff bei einer günstigen Marktlage veräußert. Dies ist die Schlussausschüttung für die Anleger.

Eine Schiffsbeteiligung ist grundsätzlich als eine langfristige Investition zu betrachten. Momentan werden Projekte mit Laufzeiten zwischen 12 und 16 Jahren angeboten. Einen genauen Zeitpunkt für den Verkauf des Schiffes gibt es jedoch nicht. Eine Übertragung der Beteiligung ist ebenso wie eine Kündigung zu dem im Gesellschaftsvertrag – sofern vorgesehen – festgelegten Termin grundsätzlich möglich.

Der Ertrag aus einer Schiffsbeteiligung resultiert aus dem jährlichen Charterrateneinnahmenüberschuss während der Betriebsphase und dem Verkaufspreis, der am Ende der Fondslaufzeit für das Schiff erzielt wird. Die Höhe der Schlussausschüttung ist direkt vom erzielbaren Verkaufserlös abhängig. Die Ausschüttungen erfolgen meist halbjährlich oder jährlich und liegen, je nach Projekt und Laufzeitjahr, zwischen 8 und über 15 % p.a..

Aktuelle Angebote: Schiffsbeteiligungen

g-fonds_600x120_09